Mit 6 Rädern nach Africa

Noch 3 Monate… Rechtzeitig vor der Abfahrt nach Würzburg zum Vorbereitungstreffen für die Rallye haben wir jetzt die Reifenfrage gelöst. Dank der Unterstützung durch Reinecke & Meyer Mercedes in Wolfenbüttel steht die Blaue Else nun auf fast neuen Winterrädern. Die Felgen mussten wir kaufen, die Reifen steuerte unser Freund Hans-Peter bei und für das Umziehen der Reifen inklusive Auswuchten machten sich Uwe Gebhardt und sein Team von Reinecke & Meyer stark. Damit verfügen wir nun auch über genug Ersatzräder (2 sollten es schon sein, sagt der Veranstalter von „Dust and Diesel“) und müssen nicht mehr nur mit Pannenspray rumfahren.

image2

Uwe Gebhardt war es auch, der unseren Mercedes vor ein paar Wochen nochmal auf die Hebebühne nahm, um die Ursache der Vorderachs-Geräusche zu ergründen. Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung! Die Lager der Spurstange werden jetzt nochmal unter die Lupe genommen. Gefährlich ist das Geräusch offensichtlich nicht, aber es klingt halt etwas unheimlich. Vielleicht ist es ja mit etwas Öl und einer Injektionsspritze getan?!?

Selbstverständlich fährt die Blaue Else jetzt auch mit den neuen Kennzeichenhaltern von Reinecke & Meyer durch die Gegend, damit vorn und hinten auch dransteht, woher wir kommen – aus Wolfenbüttel! (DD steht übrigens für „Dust and Diesel“)

image1

P. S. Die „Blaue Else“ bewährt sich seit Ende März im täglichen Einsatz als perfekter Zweitwagen (wenn die Kfz-Steuer von 600 € pro Jahr nicht wäre, würde ich sie gern behalten).

P. P. S. Zum Vorbereitungstreffen demnächst mehr…

Advertisements